Schnellnavigation (Accesskeys)

Sprachnavigation

Start Inhalt

Beitragsberechnung Nichterwerbstätige

Ist eine verheiratete Person als Nichterwerbstätige beitragspflichtig, so ist in der nachfolgenden Berechnung nur die Hälfte des ehelichen Vermögens und Renteneinkommens einzugeben.

Resultat

{{vm.Resources.Beitragspflicht_Label}} (CHF) {{vm.Data.Beitragspflicht_Value | number:2}}
CHF
{{vm.Resources.AHV_Label}} {{vm.Data.AHV_Value | number:2}}
{{vm.Resources.IV_Label}} {{vm.Data.IV_Value | number:2}}
{{vm.Resources.EO_Label}} {{vm.Data.EO_Value | number:2}}
{{vm.Resources.Total_Label}} {{vm.Data.Total_Value | number:2}}
+Verwaltungskosten (max. 5%)

In den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Glarus, Solothurn, Tessin und Thurgau bezahlen Nichterwerbstätige zusätzlich einen Beitrag an die Familienzulagen.
{{vm.Resources.Footnote_Info}}

 

© medisuisse